Beton und Stahlanker

Beton und Stahlanker

Unsere Wasserhöchstdruck-Robotertechnik eignet sich hervorragend zum erschütterungsfreien Abtrag von Beton aus Kanalleitungen.

Während mit Fräs- oder Schlagdüsen oftmals Schäden am Rohr entstehen, können wir dank kontrolliertem Einsatz der Wasserkraft gezielt (und somit schonend für die Leitung) arbeiten.

Zudem erreichen wir in fast allen Fällen eine wesentlich höhere Effizienz als die herkömmliche Frästechnik, womit wir unseren Kunden eine optimale Kosten-Nutzen Lösung anbieten können.

Schäden im Tiefbau / Rohr bei Ankerungsarbeiten verletzt

Oftmals werden wir aufgeboten, wenn Leitungen durch Stahlanker beschädigt wurden, und Mörtel oder Beton in die Leitung geflossen ist.

Hier ist der Einsatz der Frästechnik zum Entfernen von Stahlanker und Wasserhöchstdruck-Technik zum effizienten Entfernen von Mörtel/Beton mit derselben Anlage unsere größte Stärke! So sind wir für jeden Fall optimal vorbereitet und können den Schaden schnellstmöglich beheben!

Unser kompetentes Team organisiert alles für Sie: Dank guten Partnerschaften können wir Ihnen von der Kanalfernsehbefahrung mit Protokoll bis hin zur Sanierung der Schadstelle alles organisieren, sodass Sie nur einen Ansprechpartner haben!

Ihre Vorteile:

  • Unsere Effizienz: Mit unserer Technik sind wir in den meisten Fällen schneller als die herkömmliche Frästechnik

  • Grabenloses Arbeiten: Wir arbeiten direkt vom Rohr aus, so können Sie teure Arbeiten zum Freilegen von Leitungen sparen

  • Wasserhöchstdruck und Frästechnik: Für jede Aufgabe die richtige Technik und das mit nur einer Anlage

  • Schonend und kontrolliert: Dank flachem Aufprall-Winkel des Strahls und permanenter Kameraüberwachung (Roboter) arbeiten wir schonend